Agility

Geführt von seinem Menschen durchläuft der Hund einen Parcour, der aus bis zu zwanzig Hindernissen besteht. Es wird zwischen dem „A-Lauf“ und dem „Jumping“ unterschieden. Beim A-Lauf gibt es neben den Hürden, Reifen, Weitsprung und Slalom auch die Kontaktzonenhindernisse Wand, Steg und Wippe. Diese fehlen beim Jumping. Es gibt eine Größenunterteilung in Mini, Midi und Maxi. Wettbewerbe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Agility soll aber in erster Linie Spaß machen.

 

Meine Begleiterinnen Fraser und Ronja sind Agility Vizeeuropameister JEO 2015 und Agility Bayerischer Landesmeister 2015.

 

Ab Frühjahr 2019 bieten wir Agility auf einem FCI-konformen Parcour nach aktuellem FCI-Reglement sowohl für Interessierte, die einfach mal etwas anderes ausprobieren möchten als auch für Sportfreaks an.


Agilitytraining – Hund läuft durch Tunnel

Gruppenstunde

120 Minuten 1x wöchentlich

xyz € / Monat

Kinder und Jugendliche zahlen die Hälfte

 

Die angegebenen Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese als Kleinunternehmer folglich auch nicht aus.