Lydia Rege

 

Lydia Rege:

 

„Hunde zogen mich schon immer magisch an. Wann immer ich die Möglichkeit hatte, mich bei Freunden oder Familie um einen Vierbeiner zu kümmern, war ich nicht mehr zu bremsen. Ich brachte den Hunden Tricks bei, spielte und kümmerte mich um sie.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfahrung:

Hunde ließen mich nie ganz los und so war ich bis zum ersten eigenen Hund gern mit Tierheimhunden unterwegs und verschlang nebenher viele Bücher zum Thema Erziehung. Da ich mir bewusst war, dass ein eigener Hund eine große Verantwortung bedeutet, dauerte es noch einige Jahre bis zum ersten eigenen Hund. Dann trat Arko – ein osteuropäischer Schäferhund - in unser Leben. Schäferhunde waren für mich schon immer etwas Besonderes und so musste es auch ein Schäferhund sein. In unserem Arko fanden wir nicht nur den besten Freund unserer Familie sondern auch einen hervorragenden Lehrmeister. Und auf der Suche nach einer guten Hundeschule traf ich Stephi - auch Sie erkannte mein Potenzial und meine Verbundenheit zu Hunden und so war die Idee geboren, meine große Leidenschaft zum Beruf zu machen. Nach sehr vielen theoretischen und praktischen Lehrstunden hab ich nun erfolgreich meine Prüfung als Hundetrainerin abgelegt und freue mich darauf anderen Hundehaltern zu helfen.